Namibia

Namibia

Polen

Polen

China

China


Kundenmeinungen

Thailand im September 2016

Es hat alles super geklappt. Die Flüge und die Unterkunft, welche Sie uns herausgesucht hatten waren gut. Das Narai Hotel in Bangkok reichte uns völlig aus. Das Pinnacle auf Kho Tao hatte eine tolle Aussicht auf das Meer und der Bungalow war riesig. Man muss aber gut zu Fuß sein. Das banana auf Koh Samui hatte einen tollen Service, da merkte man die vier Sterne. Es sind dort sehr viele Deutsche gewesen welche Pauschaltouristen waren. Da hatten wir uns in Tao wesentlich wohler gefühlt ????

Die fünf Tage in Chiangmai hatten wir auf der Khao San Road in Bangkok gebucht. Zwei Trips, ein Hotel und die Flüge. Hatte alles super geklappt nur das Hotel war sehr schlecht. Porn Ping Hotel. Wir mussten gleich wieder auschecken. Alt, dreckig, stank und Klima ging nicht. Sehr zu empfehlen ist das Chang Thai House dort! Klein aber absolut fein. Und zu empfehlen ist ein Besuch zum Elephant Nature Park (mit Elephanten baden). Nicht zu empfehlen die normalen angebotenen Elefantenreiten, wo die Touris zu den Elephanten gefahren werden und dort abgekettet dann loslaufen müssen.

Ach und ein internationaler Führerschein sollte man mitnehmen wenn man sich ein Rollet ausleiht. Wir würden angehalten und mussten 1000baht Strafe zahlen.

Alles in allem wunderschöner Urlaub! Danke!!!
LG Andi und Alex

17.10.2016 - Andi und Alex


Island - Ferienhaus- Rundreise, inkl. Mietwagen (2 Wochen)

Liebe Frau Berger,
wir sind zurück von unserer Islandreise und freuen uns über aufregende und schöne Tage! Es war sehr sehr schön.
Erstaunt hat uns, wieviele Touristen doch schon unterwegs sind, und auch die Isländer meinten, soviele Leute und auch Wohnmobile usw waren im Mai noch nie da... den Tourismusboom spürt man wirklich überall, und manchmal auch nicht nur angenehm...an einigen landschaftlichen Hotspots waren bereits soviele Menschen, dass die Parkplätze nicht mehr ausreichten. Man möchte sich das nicht im Sommer vorstellen. Also raten Sie unbedingt von Reisen dorthin ab, dann bleibt Island vielleicht noch etwas länger so wie es (noch) ist, bevor dann alles grüne Moos Trampelpfaden gewichen ist ;)) Während der Reise haben wir viel über den Tourismus (und damit auch uns selbst) nachdenken müssen, und was es mit Island und vielen anderen Gegenden und den Menschen die dort leben, macht..

Ein kurzes Feedback zur Reise & den Unterkünften (falls das für sie interessant ist):
Bei uns hat alles gut geklappt, mit dem Mietwagen und den Unterkünften, vielen Dank! Einzig das Hotel Geirland hat uns als Triple Room ein normales Doppelzimmer mit reingeschobener Klappliege verkaufen wollen, die Rezeption hat aber ohne lang zu diskutieren ein zweites Zimmer ohne Aufpreis zur Verfügung gestellt, insofern auch das gut. Das Frühstück dort war eher mickrig, da waren wir ein bißchen enttäuscht, nachdem die Privatferienhäuser bis dahin alle toll waren, vorallem das in Faskrudsfjördur (Ostfjorde). Ein altes Fischerhaus, original 50er/60er eingerichtet, mit Kristallsammlung, man fühlte sich in einer Zeitreise. Die Ferienwohnung in Akureyri war sehr schick, ausgestattet mit allem technischen Kram, Kaffeautomat für ganze Bohnen oder Kaffeepads, und Smoothiemixer, allerdings fehlten da so profane Dinge wie ein Wasserkocher, oder eine simple Kaffemaschine/Bodumkanne, also Dinge für die man als Reisender ausgestattet ist. War aber trotzdem auch dort ein schöner Aufenthalt. Die Lage der Häuser war immer eine Überaschung, und je skuriler/abgelegener, um so besser eigentlich. Denn dort wäre man auf Durchreise ja nicht hingekommen. Das letzte Haus im Süden, Nähe Selfoss, war nicht ganz so intensiv sauber gemacht worden vor unserer Anreise, und lag direkt neben der einzigen Hochspannungsleitung Südislands, war aber genauso wie die anderen Häuser ein gemütliches Zuhause, und toller Ausgangspunkt fürs Umland. Das wir nicht direkt in Reykjavik gewohnt haben, haben wir nicht vermisst, nachdem wir an einem Tagesausflug die feierwütigen mit Wikingermützen bekleideten angetrunkenen Amerikaner in allen Straßen sichteten....;)

Alles in allem eine gute Reise, wir hätten uns gewünscht, in jedem Haus eine ganze Woche bleiben zu können und dann noch zwei, drei mehr Zwischenstationen zu haben, wir sind wirklich große Islandfreunde geworden!

Viele Grüße,
Susanne + Jan + Sandra

31.05.2016 - Susanne + Jan + Sandra


10 Tage Kenya

Sehr geehrtes B&T Team,

ich bedanke mich für die Nachfrage.
Der Urlaub war einfach herrlich. Ein Traum. Die Anlage war wunderschön, groß und sehr gepflegt. Da die Anlage älter ist, sind die Pflanzen üppig und prächtig. Das Alter sieht man der Anlage kaum an. Die Zimmer hatten eine schöne größe und waren immer sauber und gepflegt, die Klimaanlage funktionierte super. Lediglich das Fliegengitter an der Terassentür war etwas kaputt. Wobei man da wirklich nicht von Mängeln reden kann, in meinen Augen. Ich hatte nie Tiere im Zimmer.
Die Reinigungskräfte waren immer fleißig und haben sogar immer die Wege gefegt, so das man ohne Schuhe laufen konnte. Alle Mitarbeiter waren stehts höflich, aufmerksam und sehr, sehr freundlich.

Lediglich die schweizerische Reiseleiterin (der Name ist mir leider entfallen) empfand ich und die anderen Gäste als enorm desinteressiert und unfreudlich.

Das Essen war sehr gut. Immer Abwechslungsreich, mit Sachen die man kannte und mit landestypischen. Mittags war es nicht so reichhaltig, da viele Urlauber in meiner Reisezeit Halbpension hatten. Oft wurde abends beim Essen live Musik am Klavier gespielt. Und einmal wurde sogar am Strand eingedeckt, alle Tische wurden aufwendig nach unten getragen und alles wurde sehr schön hergerichtet, mit Bühne und einer Band. Es war wirklich beeindruckend, wie viel Mühe sich gegeben wurde. Wieder mir sehr gutem Essen.

Ich kann die Anlage wirklich nur empfehlen und habe wirklich nichts zu beanstanden. Volle Fünf Sterne, falls es die gäbe.

Ich bedanke mich nochmals für diese Empfehlung und Buchung von Beatrice Berger. Sie haben mir das Beste rausgesucht.

Mit freundlich Grüßen,
Manuela Siermann

09.05.2016 - Manuela Siermann


IBIS AL RIGGA

Liebes B&T-Team!
Es war großartig.
Ich hätte mich ohnehin die nächsten Tage einmal gemeldet, um mich für den tollen Hoteltipp zu bedanken.
Das IBIS AL RIGGA war einfach perfekt für den Stadttrip: sauber und ordentlich, tolles Frühstück, Minikühlschrank im Zimmer, unentgeltlicher Hotelshuttle (2x täglich) zum Strand, kostenfreie Nutzung des Hotelsafes sowie täglich pro Gast eine 0,5l-Flasche Wasser. In der Wüste und bei den herrschenden Temperaturen von 30 Grad +x nicht unwesentlich.
Außerdem unschlagbar die Metroanbindung!
Auch mit dem Flug und Transfer hat alles geklappt. Die Reiseleitung vor Ort haben wir nicht in Anspruch genommen, da wir unser eigenes Programm geplant und absolviert haben.
Also vielen Dank für die gute Beratung! Gern wieder!
Mit freundlichen Grüßen

14.04.2016 - Heike Siewert


Bangkok + Bali + Singapore

hallo B&T-Team, hallo Frau Berger,

als Ersatz für die nicht geschriebene Urlaubskarte sende ich Ihnen diese Fotos.
Der Urlaub war ein voller Erfolg, aber möglicherweise habe ich zuviel Ziele und Erlebnisse in die 2 1/2 Wochen hineingepackt.

Fazits:

Bangkok: Bangkok wandelt sich vom -sorry- Dreckloch in eine moderne asiatische Metropole. Tuc-Tucs findet man nur noch wenige. Es wird alles deutlich teurer, aber die Verbesserungen sind auch deutlich spürbar.
Der Aufpreis auf den executive-floor im Rembrandt Hotel war jeden Cent wert. Individuelles Frühstück auf der Etage, grandiose Aussicht, individueller Service.
Die Aussicht von der Vertigo-Bar im Banyan-Tree Hotel ist atemberaubend.

Bali: verändert sich natürlich ebenfalls. Eine Zunahme des Touristennepp habe ich nicht erkannt.
Das Bali Tropic Resort&Spa ist sehr empfehlenswert. Tolle Anlage, sehr gepflegt. Die Freundlichkeit des Personals ist unschlagbar und wirkt niemals aufgesetzt.

Singapore: das Las Vegas Asiens. Nicht wegen des Glücksspiels, sondern wegen der Attraktionen. Das Aquarium auf Sentosa ist das größte Asiens und unglaublich. Das Marina Bay Sands ist ein Bahnhof, aber auf der Etage herrscht dann absolute Ruhe.
40. Etage mit begehbarem mini-Balkon. Der Pool in der 57. Etage ist die Hauptattraktion. Abends sind dort Menschenmassen. Der Ausblick ist ... whow!

06.08.2015 - Fam. S.G.


Seite: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12

News

First Nations Kultur zum Reinbeißen in Saskatchewan

Das Restaurant Wanuskewin Heritage Park zählt laut Food Network’s Great Canadian Cookbook zu den 12 schmackhaftesten indigenen Restaurants in ganz ...
weiter lesen...

Seele baumeln lassen in Québec

Da sich auch die Provinz Québec der „Yoga Mania“ nicht entziehen kann, haben sich Yogameister der „Belle Province“ zusammengetan, um ihren Sc...
weiter lesen...


Hier finden Sie uns


B&T Flugreisen
Wilhelm-Leuschner-Platz 12
04107 Leipzig

Tel 03 41 - 9 60 90 21/22
Fax 03 41 - 9 60 90 23
Email

Öffnungszeiten
Montag - Freitag 10 - 18 Uhr
Samstag von 10 - 13 Uhr

Startseite • Kontakt • Datenschutz • Impressum © powered by Server-Team